Video Märchen, Abenteuer, Comic für Kinder - auf Handy, Tablet, TV

Märchen, Comics, Abenteuer - Videos von Dia-Rollfilmen für Handy,TV, Tablet

In der DDR waren Dia-Rollfilmen sehr populär, die meisten wurden von der DEFA produziert. Die Rollfilme mussten manuell durch einen Diabetrachter gezogen werden. Auf den Dias wurde zum Bild auch ein Text abgebildet. Jetzt können diese Rollfilme als Video auf Smartphone (Handy), Tablet, Fernseher oder PC angeschaut werden. Die Bilder und die Bildbeschreibung wurden im Original übernommen, dadurch erhält man den Eindruck, das Video zeigt eine Geschichte aus längst vergangener Zeit. Die Videos eignen sich zum Anhören, Vorlesen oder selbst lesen und haben eine Spiellänge von ca. 10 Minuten. Wurde das Video runtergeladen, können die Kinder das Video ansehen ohne mit dem Internet verbunden zu sein!


Märchen Rotkäppchen
Link zur Videovorschau:
Rotkäppchen
Die Bremer Stadtmusikanten
Link zur Videovorschau:
Die Bremer Stadtmusikanten
Gulliver bei den Zwergen
Link zur Videovorschau:
Gullivers Reisen - bei den Zwergen
der gestiefelte kater
Link zur Videovorschau:
Der gestiefelte Kater


Die Schatzinsel Teil 1
Link zur Videovorschau:
Die Schatzinsel Teil 1
Die Schatzinsel Teil 2
Link zur Videovorschau:
Die Schatzinsel Teil 2
Der Prahlhase
Link zur Videovorschau:
Der Prahlhase
Hase und Wolf 1
Link zur Videovorschau:
Hase und Wolf 1


Zwerg Nase
Link zur Videovorschau:
Zwerg Nase
Hänsel und Gretel
Link zur Videovorschau:
Hänsel und Gretel
Frau Holle
Link zur Videovorschau:
Frau Holle
Dornröschen
Link zur Videovorschau:
Dornröschen


Die Sterntaler
Link zur Videovorschau:
Die Sterntaler
Die sieben Schwaben
Link zur Videovorschau:
die sieben Schwaben
Die Schneekönigin
Link zur Videovorschau:
Die Schneekönigin
Die Prinzessin auf der Erbse
Link zur Videovorschau:
Die Prinzessin auf der Erbse


Der Wolf und die 7 Geißlein
Link zur Videovorschau:
Der Wolf und die 7 Geißlein
Däumelinchen
Link zur Videovorschau:
Däumelinchen
Das häßliche Entlein
Link zur Videovorschau:
Das häßliche Entlein
Till Eulenspiegel
Link zur Videovorschau:
Till Eulenspiegel


https://youtu.be/HMd6nxtYfis
der fischer und seine frau
Link zur Videovorschau:
Der Fischer und seine Frau
schneewittchen
Link zur Videovorschau:
Schneewittchen
die feuerrote blume
Link zur Videovorschau:
die feuerrote Blume
Brüderchen und Schwesterchen
Link zur Videovorschau:
Brüderchen und Schwesterchen


Kalif Storch
Link zur Videovorschau:
Märchen Kalif Storch
Robinson Crusoe
Link zur Videovorschau:
Robinson Crusoe
Link zur Videovorschau:
Link zur Videovorschau:



aus eMails und dem Internet
Ja, alternativ einfach einen Scanservice nutzen. Ich habe einiges ausprobiert um gute Digitalisierungen zu erstellen. Ich habe 3 Scanner unter 200€ getestet, die Ergebnisse haben mich allerdings nicht befriedigt. Dann bin ich auf das Abfotografieren aufmerksam geworden und habe mir eine Vorrichtung dafür gebaut. Also, Die Dias auf eine Leuchtplatte legen und über ein Stativ abfotografieren. Geht wahnsinnig schnell aber die Qualität war nicht besser wie die von den Scannern. Ich habe eine Samsung NX mini verwendet, das war wohl ausschlaggebend. Wie ich jetzt weiß, ist die Sensorgröße der Kamera für gute Digitalisierungen ausschlaggebend, es muss wohl ein Vollformatsensor in der Kamera verbaut sein, sonst wird es nichts. Diesen Schluss konnte ich ziehen, nachdem ich eine Testdigitalisierung bei Negfab habe machen lassen. Da sind Welten zwischen meinen und deren Digitalisierungen. Um es abzuschließen und für andere Leser nützlich zu machen, nicht nur der Test war gut auch meine anderen 2300 Dias wurden einwandfrei digitalisiert.
Liebes Negfab-Team, ich möchte ihnen nochmals dafür danken, dass Sie meine Pocketnegative zu einem erschwinglichen Preis gescannt haben. Sie werden nicht glauben, was ich bei meiner Suche im Internet alles erlebt habe, an dieses Format (13mm x 17mm) wollte einfach kein Scanservice ran. Doch es gab schon welche, aber zu einem Preis, der mindestens 6 mal höher war als bei euch. Jedenfalls bin ich jetzt froh, dass der Pocket-Film Nachlass von meinem Vater für die Zukunft ordentlich konserviert wurde. Herzlichen Dank nochmals aus Köln von Ursula.
Gute Erfahrung mit einer schnellen und kostengünstigen Digitalisierung von alten ( uralt ) Dias und Negativen habe ich mit „Negfab“ aus Dresden gemacht, die alle eigenen Versuche mit Scannern sowohl vom Zeitaufwand wie auch von der Qualität in den Schatten stellen. Die Bilder von Negfab haben 6000 x 4000 Pixel. Super Kontaktmöglichkeiten ( Tel./Mail/ persönlich) und super Service für 3500 Negative und 350 gerahmte Dias . Bin sehr zufrieden und deshalb meine Empfehlung. Gruß Agelka
Also ich habe meine schwarzweiß Negative auch digitalisieren lassen und kann überhaupt nicht klagen. Im Gegenteil, die sind bestimmt alle über 50 Jahre alt und wirklich erstaunlich gut geworden. Besonders beeindruckt haben mich die Fotos vom Winteruraub meiner Eltern, der Schnee ist richtig schön schneeweiß. Dass die Bilder jetzt noch so gut digitalisiert werden konnten liegt wohl auch daran, dass bei schwarzweiß Negativen keine Farbschichten altern können wie bei Dias. MFG Jürgen B. Frankfurt Hallo Jürgen, ich habe auch noch etliche schwarzweiß Filmrollen und möchte die digitalisieren lassen, kannst du uns verraten, wer das bei deinen Negativen gemacht hat? Jens K. Düsseldorf Hallo Jens, ja kein Problem, das war die Firma Negfab aus Dresden. Übrigens, hat es preislich keinen Unterschied gemacht, ob die Negative einzeln waren oder auf einer Filmrolle.
Ja, seine Dias persönlich abgeben ist natürlich die erste Voraussetzung für mich, wenn ich sie aus der Hand geben muss. Denn man weiß nie, wo sie anschließend landen. Die lokalen Fotogeschäfte habe ich in Verdacht, dass sie die Digitalisierung nicht selber machen, sondern an einen Dienstleister verschicken, wieso haben die sonst alle so exorbitante Preise? Da ich in Dresden wohne habe ich meine Dias persönlich bei Negfab abgegeben und ich konnte mir vor Ort sogar einen Test von meinen Dias vorführen lassen. Ich bin mir ganz sicher, dass Negfab meine Dias nicht ans Ende der Welt schickt, ich konnte das Digitalisierungslabor in Augenschein nehmen und das hat mich überzeugt. Nebenbei gesagt, Negfab scannt nicht, sondern fotografiert ab und das in einer Qualität, die ich mit meinen Scanversuchen nie erreicht habe.
Hallo Rosi, außerdem rate ich dir dich zu erkundigen, wo deine Dias gescannt werden. Da gibt es viele, die sich Scanservice nennen, aber deine Dias nur an ein Großlabor weiterschicken. Das erhöht natürlich den Preis und die Transportwege werden länger. Ich habe meine Dias zu Negfab gebracht und durfte mir sogar den Digitalisierungsplatz ansehen. Die machen das wirklich noch selbst und bei denen stimmt auch Preis und Leistung, da kannst du dich drauf verlassen, ich habe in der Beziehung mit meinen 8000 Dias schon einiges durchgemacht und weiß wovon ich berichte. Ulrich aus Essen/NRW
Ich wollte es auch selber machen und habe mir bei Lidl einen Digitalisierer für 25€ gekauft. Die technischen Daten haben viel versprochen aber nichts halten können. Bevor ich mir dann einen teuren Scanner kaufe, kann ich das wirklich einem Fachmann überlassen, man spart vielleicht kein Gled aber Zeit und Nerven. Kurios ist, dass ich bei der Suche nach einem günstigen Digitalisierungsservice auf Negfab gestoßen bin (da habe ich dann auch meine Dias digitalisieren lassen, sind einwandfrei geworden), die haben auf ihrer Internetseite ein paar sehr schöne Vergleichstests veröffentlicht, ein Vergleich mit meinem Lidl Digitalisierer ist auch dabei. Ich hätte es früher finden sollen, dann hätte ich mir den Ärger damit sparen können.