Kodachrome Halbformat Vollformat DDR Dias scannen
Beratung von 8:00 bis 18:00, rufen Sie an: 035126557876 oder per eMail        (Negativfilm in jeder Form ohne zusatzkosten digitalisierbar)

aus eMails und dem Internet
Hallo Leute, ich habe ca. 100 Kodak Disc Scheiben und möchte die Bilder scannen lassen. Selber scannen geht leider nicht, weil es für dieses Format keine Adapter gibt. Ich habe schon 2 Scandienstleister gefunden, die das anbieten, leider zu einem Preis, den ich mir nicht leisten will, alles um die 2€ pro Bild. Meine Frage jetzt, kennt jemand eine Firma, die gut ist und es für weniger Euros macht? Kurt A. Aachen

Hallo Kurt, ja, gibt es, die nennen sich Negfab. Ich habe dort 16 Kodak Disc digitalisieren lassen zu einem Bildpreis von 96 Cent, bei deinen 100 Discs wird es wohl noch um einiges billiger werden. Ich war jedenfalls sehr zufrieden mit dem Ergebnis und dem Preis. Noch mehr Berichte über Negfab weiter unten.

Sparangebot = 20% der Digitalisierungskosten einsparen
Bei unserem Service wird das Bildmaterial vor der Digitalisierung sorgfältig von Staub, Fusseln und sonstigen Ablagerungen gesäubert und hat somit einen nicht unerheblichen Anteil am Arbeitsaufwand bei der Digitalisierung.
Übernehmen Sie selbst die Säuberung des Bildmaterials (Brillenputztücher eignen sich dafür gut) oder ist das Bildmaterial in einem so guten Zustand, dass es ohne aufwendige Vorbehandlung digitalisiert werden kann und geben Sie diese Option im Digitalisierungsauftrag an, gewähren wir Ihnen einen Rabatt von 20% auf alle Digitalisierungskosten.
Tipps und Hinweise: Bildstörungen, die sich durch verbleibende Verschmutzungen auf den digitalisierten Bildern abbilden, können Sie selbst leicht durch Nachbearbeitung mit kostenloser Bildbearbeitungssoftware wie z. B. Paint.Net unter Verwendung des Stempelwerkzeugs wegretuschieren (siehe Bildbeispiele weiter unten).
Auch nach einer Reinigung kann sich erneut wieder Staub auf dem Bildmaterial ablagern und das Endergebnis der Digitalisierung beeinflussen. Wir empfehlen deshalb, gereinigte Dias oder Negativstreifen nach der Reinigung zu stapeln, in Folie einzuwickeln und zu beschriften (fortlaufend nummeriert oder mit Jahreszahlen). Ein erneutes Verstauben des Bildmaterials wird somit verhindert und das Versandgewicht reduziert.
Negativstreifen, die nur einmal im Fotolabor waren und dann im Negativumschlag gelagert wurden, sind fast immer perfekt sauber und müssen nicht gereinigt werden, das Sparangebot zu nutzen empfiehlt sich.
auf Bild klicken um zu vergrößern
Die Bildstörungen durch Staub (Fusseln) wurden rot markiert. Negativstreifen scannen in Regensburg und Nürnberg ungerahmte Dias in Dresden und Erfurt scannen lassen
Hier sieht man die retuschierten Bilder. Digitalisierungsservice in Hamburg und Bremen in München und Ulm APS und Pocket Negative scannen


Vergleichen Sie die Qualität von Negfab mit der von Rossmann Foto (auf Bild klicken um zu vergrößern)
Negfab
Technologie

Glasgerahmte Dias in Leipzig und Berlin digitalisieren
sehr preiswerte Digitalisierung von Dias und Negativen in Wien und Salzburg Scanservice digatlisiert Dias in Magdeburg und Rostock
Rossmann Foto
Digitalisierungsservice

Kleinbild Dias in Dresden scannen lassen
in Stuttgart Kodachrome Dias digitalisieren lassen Negativstreifen in Hamburg digitalisieren lassen

Anmerkungen zum Vergleichstest mit dem Rossmann Fotoscandienst

Die Bilder von Negfab haben 6000 x 4000 Pixel. Die Qualität von diesem Scanservice kommt noch nicht mal an die von den absoluten Billigscannern ran. Wenn man die vergrößerten Bilder betrachtet kann einem fast schlecht werden. Rossmann bietet jetzt keinen Digitalisierungsservice mehr an, man kann aber erahnen, was andere Billiganbieter für eine Qualität liefern.


aus eMails und dem Internet
Hallo Freunde, wollte euch mitteilen, dass ich das leidige Problem mit meinen glasgerahmten Dias bestens gelöst habe. Zur Erinnerung, bei glasgerahmten Dias funktioniert das mit der automatischen Staub- und Kratzerentfernung nicht, was ich auch bei verschiedenen Testaufträgen bei Scandiensten feststellen musste. Überraschenderweise hat dann der Test bei Diafab sehr gute Ergebnisse gebracht. Auf meine Nachfrage bei der Firma, wie die das machen ohne manuelle Nacharbeit, stellte sich heraus, dass sie nicht scannen sondern Abfotografieren. Weil sich der Schmutz meistens auf der Glasoberfläche befindet, liegt der außerhalb des Fokus vom Makroobjektiv und wird daher erst gar nicht abgebildet. Bei den wenigen Newtonringen, die auch dabei waren, hat dieses Digitalisierungsverfahren leider nichts gebracht, weil die genau im Fokus liegen. Gottseidank bin ich an Negfab geraten, sonst hätte ich wahrscheinlich Monate damit zugebracht meine Dias mit Software von Staub und Kratzern zu befreien. Gruß an alle mit glasgerahmten Dias von Paul aus Stuttgart.
Guten Tag liebe Gemeinde, ich möchte noch ergänzen, dass ich bei Negfab auch noch gut finde, dass man vor der Bezahlung ca. 10% des gescannten Bildmaterials zur Qualitätskontrolle downloaden kann, da kauft man die Katze sozusagen nicht im Sack, das finde ich sehr fair und ist mir bisher im Netz noch nicht begegnet. Rolf aus Chemnitz
Ich hatte mir auch mal so einen Fake Scanner von Lidl zugelegt, es war die absolute Katastrophe, total unscharf und farbstichig. Wo soll auch die Schärfe herkommen, der Fokus ist fest eingestellt. Da aber schon unterschiedliche Diarahmen oder ein Negativstreifen den Abstand zum Bildsensor verändern, werden die Digitalbilder unterschiedlich scharf abgebildet. Wer nichts besseres kennt, dem fällt das wahrscheinlich nicht auf, bei Negativen ist das sowieso sehr schwierig zu beurteilen. Weil die Farben so schlecht waren habe ich mir den CanoScan zugelegt und da ist mir das mit der Unschärfe dann aufgefallen. Zu diesem Thema gibt es auf der Homepage von Negfab.de interessante Vergleichstest zu sehen auch mit einem Fake Scanner. Von Jörg - Strahlsund
Was ich bei Negfab.de noch gut finde, dass nichts mehr auf DVD oder CD verschickt wird, die Kopieren alles auf eine SD Karte, das nimmt wenig Platz ein, ist im Versand billiger und man kann die SD Karte gleich in den Fernseher stecken. Habe ich bei meinen Recherchen noch bei keiner anderen Firma gesehen, im Gegenteil viele verschicken die Daten sogar noch auf einer Festplatte, für mich der totale Unsinn. Ulrich von der Küste aus Kiel
Hallo Negfab, ich möchte mal ein Lob los werden. Bei Ihnen sind nicht nur die Scans einwandfrei, besonders freut mich auch, dass es kein Preiswirrwarr gibt wie bei anderen Scandiensten. Bei euch ist alles eindeutig nach Menge gestaffelt. Es gibt keine weniger guten Scans und keine seltsamen Aufschläge für Papprahmen, Kodachrome Dias, Farbkorrektur etc. Letztendlich habe ich auf meiner Rechnung auch nur wiedergefunden, was ich auf eurer Preisliste gelesen habe, danke noch mal für die transparente Preisgestaltung. Chris P. aus Hannover 13. Mai 2017
Hallo Leute, dazu muss ich auch mal meinen Frust ablassen. Ich habe mir den Jumble Digitalisierer für 100€ gekauft, weil er, von angeblich unabhängigen Webseiten, mit vollem Munde gelobt wurde. Die Ergebnisse meiner Negativscans waren allerdings miserabel. Man muss bei Bewertungen im Internet unbedingt mehrere Aussagen einholen und nicht der ersten vertrauen, so wie ich es in diesem Fall gemacht habe. Für alle die auch ihre Negative digitalisieren wollen, habe ich eine Webseite ausfindig gemacht, die auch aussagekräftige Vergleichstests anzeigt, siehe: diafab.de Mit diesen kann man dann besser seine Digitalisierungsstrategie festlegen. Gruß, Fredi aus Aachen
Vielen Dank für die schnelle unkomplizierte Abwicklung und die tolle Qualität der doch so alten Dias. Das wird eine schöne Überraschung. Mit freundlichen Grüßen, Sibille S. Leipzig

Digitaliserung von Negativen in jeder Form (Rolle, Streifen, Streifen mit Papierrand, Einzelbild) ohne Aufpreis