Preiswerter Digitalisierungsservice in Dresden
tägliche Beratung von 8:00 bis 18:00, rufen Sie an: 035126557876 oder per eMail


Auftragsformular
Nach dem Ausfüllen des Formulars und dem Klick auf "Formular absenden" erhalten Sie eine eMail mit der Lieferadresse und die Zugangsdaten für den geschützten Kundenbereich, kein Drucker erforderlich!
Felder mit * müssen ausgefüllt werden     ** Kosten siehe  Preise
*Anrede
*Name
*Vorname
 Firma
*Telefon
*eMail
*Straße + Hausnummer
*PLZ
*Ort
*Land
Bildanzahl eintragen und auswählen ob die Stückzahl genau stimmt oder geschätzt ist
      Dias 24x36mm  Stück
Negative 24x36mm
APS, Papierbilder    Stück
Möchten Sie Dias oder Negative digitalisieren lassen, die nicht im KB-Format (24x36mm) oder APS vorliegen, dann klicken Sie hier und tragen Sie die Anzahl sowie Abmessungen oder Format ein.
*Digitaldateiversand: mit Download**       auf Speicherkarte**
*Anlieferung vom
Originalbildmaterial:
durch Dienstleister (Post...)        persönliche Anlieferung
*Rückversand vom
Originalbildmaterial:
ohne Aufforderung**  nach Aufforderung**  persönliche Abholung
Wir liefern die digitalisierten Bilder im JPEG Format aus, das ist der Standard für Bilddateien, dieses Format kann auf allen Geräten abgespielt werden. Möchten Sie die Dateien in einem anderen Format, dann klicken Sie hier und legen das fest.
Eilservice: Bearbeitungszeit momentan ca. 10 Tage
innerhalb 1 Woche0.17€ Aufschlag/Bild
innerhalb 3 Tage0.22€ Aufschlag/Bild
vermerken Sie einen Wunschtermin der nicht zum Eilservice passt bei Hinweise/Absprachen
Sparangebot annnehmen: 20% Rabatt mit diesen  Voraussetzungen möglich
(nicht für Papierbilder!)

verbleibende
Zeichen
Hinweise/Absprachen
*Wodurch haben Sie
von uns erfahren?
*Sicherheitscode, bitte Ergebnis eintragen: 7 + 5 =

aus eMails und dem Internet
Werte Gemeinde, was soll das? Wieso braucht Lieschen Müller von ihren Dias eine TIFF-Datei mit 48 Bit Farbtiefe? Die will sich die Dias vom Opa auf dem Fernseher ansehen und nicht in Photoshop Wunderscans erschaffen. Natürlich sollten die gescannten Dias auf dem Fernseher auch gut aussehen, wie hier schon oft beschrieben, vorher Testscans machen lassen und auf dem Bildschirm begutachten. Und in diesem Zusammenhang frage ich mich, warum ich nur einen Digitalisierungsservice gefunden habe, der seine Digitaldateien nicht auf CD oder DVD ausliefert, die müssen alle von gestern sein oder bin ich der einzige der eine SD Karte in den Fernseher steckt und dann automatisch eine Diaschau angezeigt bekommt? Für mich sind Datenträger wie CD und DVD von gestern. Für alle Neugierigen, Negfab war die einzige Firma die ich finden konnte, die die gescannten Dateien auf SD-Karte ausliefert. Wenn weniger als 100 Digitaldateien gescannt werden, dann wird der Versand über einen Downloadlink abgewickelt, da kann man dann noch mal ca. 10€ sparen, das habe ich sonst auch noch nicht gesehen. Wie immer, beste Grüße aus Hamburg euer Lars
Ich wollte es auch selber machen und habe mir bei Lidl einen Digitalisierer für 25€ gekauft. Die technischen Daten haben viel versprochen aber nichts halten können. Bevor ich mir dann einen teuren Scanner kaufe, kann ich das wirklich einem Fachmann überlassen, man spart vielleicht kein Gled aber Zeit und Nerven. Kurios ist, dass ich bei der Suche nach einem günstigen Digitalisierungsservice auf Negfab gestoßen bin (da habe ich dann auch meine Dias digitalisieren lassen, sind einwandfrei geworden), die haben auf ihrer Internetseite ein paar sehr schöne Vergleichstests veröffentlicht, ein Vergleich mit meinem Lidl Digitalisierer ist auch dabei. Ich hätte es früher finden sollen, dann hätte ich mir den Ärger damit sparen können.
Ich muss jetzt auch mal meinen Frust ablassen, auch wenn dieser Beitrag schon ziemlich alt ist, sollte er doch von Interesse sein. Dank meiner Recherchen weiß ich jetzt, dass es bei uns in der Schweiz sehr teuer ist Dias oder Negative zu digitalisieren. Ich habe eine Firma in Dresden entdeckt, die machen das für drei mal weniger Geld und das in bester Qualität. Mit dem Sparbonus spart man obendrein noch einmal 20%. Für den Preis sollte man es wirklich nicht selber machen, siehe Negfab. Detlef aus Zürich
Hallo Roland, vielleicht sind deine Negative noch nicht digitalisiert, ich hätte da einen interessanten Hinweis. Ich habe mir letzte Woche einen Test für meine Negative machen lassen und ich konnte dabei sogar zusehen, ich habe auch gestaunt, dass das möglich war. Ich bin aus Leipzig und habe mir das Angebot nicht entgehen lassen wollen und bin zu Negfab nach Dresden gefahren. Die fotografieren ab, mit einer Sony Kamera und einem Makroobjektiv, die umgewandelten Negative waren sofort auf einem Monitor in bester Qualität zu bestaunen. Ich werden da jetzt alle meine Negative machen lassen, weil auch noch der Preis stimmt. Wenn man die Negative selbst sauber macht, erhält man 20% Rabatt. Da meine Negative einwandfrei gelagert waren, kann ich mir das sparen. Das wurde mir auch bei der Auswertung des Tests empfohlen.
Guten Tag liebe Gemeinde, ich möchte noch ergänzen, dass ich bei Negfab auch noch gut finde, dass man vor der Bezahlung ca. 10% des gescannten Bildmaterials zur Qualitätskontrolle downloaden kann, da kauft man die Katze sozusagen nicht im Sack, das finde ich sehr fair und ist mir bisher im Netz noch nicht begegnet. Rolf aus Chemnitz
Ich habe auch schon Negative digitalisiert, genauer gesagt, digitalisieren lassen, bei Negfab in Dresden. Da hat mir der Chef vor Ort einige Negative digitalisiert und ich konnte mir ansehen wie es gemacht wird. Eine Sony Kamera ist mit Makroobjektiv an einem Reproständer montiert, die von oben das durchleuchtete Negativ abfotografiert. Das Negativ wird sofort auf einem Monitor als Positiv angezeigt, das war echt beeindruckend. Da ich selber schon einiges probiert hatte Negative zu digitalisieren, war mir sofort klar, dass das ziemlich gut war. Mich hat diese Offenheit verblüfft, mit der man mir den Test vorgeführt hat, ähnliches ist mir bisher von einem Dienstleister noch nicht zu Ohren gekommen. Negfab scheint wohl weit und breit die einzige Firma zu sein die Abfotografiert, ich frage mich bloß warum? Geht doch viel schneller als Scannen und wie ich das beurteilen kann, ist die Qualität auch noch besser. Detlef, Chemnitz, Montag 8. Februar
Ich möchte alte Dias digitalisieren lassen, könnt ihr mir da jemanden empfehlen? Vor allem sollte das Prei-Leistungsverhältnis stimmen. Gruß Silvia, Potsdam

Hallo Silvia, vor einigen Jahren habe ich alle meine Dias mit einem Diascanner gescannt, das war aber nicht so gut, wie wir das jetzt bei der Betrachtung auf unserem neuen Fernseher festgestellt haben. Daraufhin habe ich bei 5 Scandiensten kostenlose Tests machen lassen und mir die Ergebnisse ebenfalls auf unserem neuen Fernseher angesehen. Da gibt es wirklich sagenhafte Unterschiede bezüglich der Qualität und auch der Kosten. Meine Wahl ist dann auf die Firma Negfab aus Dresden gefallen. Die haben wirklich die beste Qualität gezeigt und waren dazu noch von den Kosten am günstigsten. Und pass auf, da gibt es welche die bieten einen Diascan für nur 6 Cent an, die kannst du voll vergessen, ich habe einen davon getestet, das war gar nichts. MfG Ursula

In Dresden Dias und Negative in hoher Qualität sehr günstig digitalisieren (scannen) lassen