Preiswerter Digitalisierungsservice in Dresden
Beratung 9:00-13:00 15:00-18:00 Tel: 035126557876 oder per eMail


Auftragsformular
Nach dem Ausfüllen des Formulars und dem Klick auf "Formular absenden" erhalten Sie eine eMail mit der Lieferadresse und die Zugangsdaten für den geschützten Kundenbereich, kein Drucker erforderlich!
Felder mit * müssen ausgefüllt werden     ** Kosten siehe  Preise
*Anrede
*Name
*Vorname
 Firma
*Telefon
*eMail
*Straße + Hausnummer
*PLZ
*Ort
*Land
Bildanzahl eintragen und auswählen ob die Stückzahl genau stimmt oder geschätzt ist
      Dias 24x36mm  Stück
Negative 24x36mm
APS, Papierbilder    Stück
Möchten Sie Dias oder Negative digitalisieren lassen, die nicht im KB-Format (24x36mm) vorliegen, dann klicken Sie hier und tragen Sie die Anzahl sowie Abmessungen oder Format ein.
*Digitaldateiversand: Download**       Speicherkarte**      USB Stick**
Wieviel Kopien möchten Sie von Speicherkarte oder Stick?
*Anlieferung vom
Originalbildmaterial:
durch Dienstleister (Post...)        persönliche Anlieferung
*Rückversand vom
Originalbildmaterial:
ohne Aufforderung**  nach Aufforderung**  persönliche Abholung
Wir liefern die digitalisierten Bilder im JPEG Format aus, das ist der Standard für Bilddateien, dieses Format kann auf allen Geräten abgespielt werden. Möchten Sie die Dateien in einem anderen Format, dann klicken Sie hier und legen das fest.
Eilservice: Bearbeitungszeit momentan ca. 10 Tage
innerhalb 1 Woche0.19€ Aufschlag/Bild
innerhalb 3 Tage0.25€ Aufschlag/Bild
vermerken Sie einen Wunschtermin der nicht zum Eilservice passt bei Hinweise/Absprachen
Sparangebot annnehmen: 20% Rabatt mit diesen  Voraussetzungen möglich
(nicht für Papierbilder!)

verbleibende
Zeichen
Hinweise/Absprachen
*Wodurch haben Sie
von uns erfahren?
*Sicherheitscode, bitte Ergebnis eintragen: 7 + 5 =

aus eMails und dem Internet
Ich hatte einen haufen Dias die ich nicht so gerne durch Deutschland schicken wollte, und da kam mir Negfab aus Dresden recht gelegen, nicht nur nah sondern auch recht günstig. Überraschender Weise ist das nicht irgendso ein Fotostudio, dass dies nebenher macht, sondern jemand der sich darauf spezialisiert - und dementsprechend professionelles Equipment hat. Ich fand es toll, dass er mir zeigte wie er die Dias digitalisiert und worauf er Wert legt: Staub entfernen und Farbe anpassen etc. Nicht zu schweigen von der Auflösung 6000 x 4000 standardmäßig, ohne lästigen Aufpreis. Also digitalisieren lassen ist definitv besser als selbst sich am Scanner zu betätigen und Frust zu schieben.
Liebes Negfab Team, ich bin sehr froh, dass ihr meine Kodachrome Dias in einwandfreier Qualität digitalisiert habt. Ich war schon am verzweifeln. Ich habe 4 Tests bei Scandienstleistern machen lassen, die behauptet hatten, Kodachrome Dias scannen zu können, leider waren die Ergebnisse nicht so gut, wie ich es erwartet hatte, sah alles irgendwie ein bißchen matschig aus. Bei meinen Recherchen im Internet kam ich bald zu der Überzeugung, dass gute Scanergebnisse nur mit einem Trommelscanner zu erreichen sind, die Preise dafür hätten aber mein Budget gesprengt, rund 15 mal so teuer wie bei euch. Ich habe dann doch weiter im Netz nach einer Lösung gesucht und fand schließlich in einem Forum den Hinweis, dass es ohne Trommelscanner wahrscheinlich nur durch Abfotografieren möglich ist gute Digitalisierungen hinzubekommen. Also habe ich nach einem Scanservice gesucht, der die Digitalisierung mit Abfotografieren macht. Da scheint es wohl im deutschsprachigen Raum nur 2 Firmen zu geben, mehr konnte ich jedenfalls nicht finden. Danke nochmals für den erstklassigen Service, ich werde Negfab auf alle Fälle weiter empfehlen. MfG Erich K. Wiesbaden
Ich habe auch ziemlich lange rumprobiert meine 3000 glasgerahmten Dias zu digitalisieren, erst mit einem Reflecta Scanner und dann mit einer Canon Ixus. Das Scannen war unwahrscheinlich aufwendig und die Ergebnisse trotzdem schlecht. Dann wollte ich schlauer sein und habe es mit abfotografieren probiert, ging zwar rasend schnell aber die Qualität war noch mieser wie beim Scanner. Die Erkenntnis war, man braucht schon hochwertige Geräte um gute Digitalfotos herzustellen und diese Kosten wollte ich mir dann doch sparen. Außerdem wurde mir klar, dass das Abfotografieren am effektivsten ist und mit einer Profikamera auch die Qualiät ausreichend sein müsste. Ich kann Roland da nur zustimmen, wer eine Profikamera hat der sollte Abfotografieren dem Scannen vorziehen. Ich habe mir also gedacht, eine Firma, die durch Abfotografieren meine Dias digitalisiert, müsste ihren Service auch kostengünstiger anbieten. Kaum zu glauben, es gibt nur 2 Firmen in Deutschland, die Abfotografieren. Ich habe dann, nach einem überzeugenden Testscan, meine 3000 Dias für sage und schreibe 500€ bei Negfab digitalisieren lassen. Den Tipp musste ich hier einfach loswerden. Aber aufpassen, bei Lidl hat es einen Digitalisierer für 26€ gegeben, der auch abfotografiert. Ich habe mir das Teil gekauft, weil ich neugierig war, denn es wurde auch noch mit 3600 dpi geworben. Ich kann mich aber zufrieden zurücklehnen, weil ich mit meinem Dienstleister keinen Fehler gemacht habe. (das Silvercrest-Gerät kann ich wirklich nicht empfehlen)
Hallo Anna, eventuell wird es schon zu spät sein mit meinem Kommentar, aber für andere ist es bestimmt auch nützlich, wenn ich von meinen Erfahrungen berichte. Das stimmt schon, der Nikon Scanner scheint wirklich der Beste zu sein, aber auch sehr teuer, deshalb habe ich einen Test bei einem Scanservice machen lassen, der diesen Scanner verwendet. Die Ergebnisse waren wirklich gut, aber die ganze Sache wurde dann auch ziemlich teuer, wenn man die beste Auflösung nehmen wollte. Also habe ich mich weiter umgesehen und bin auf die Internetseite der Firma Negfab aufmerksam geworden. Die zeigen auf Ihrer Homepage einen Vergleichstest von ihren Digitalisierungen mit denen von einem Nikon Coolscan. Da bei denen ein Test von 3 Dias kostenlos ist, habe ich die gleichen Dias noch einmal zu Diafab geschickt. Ja, es war wirklich so, die waren noch einen kleinen Tick besser, aber was dann besonders ausschlaggebend war, der Preis pro Dia war um 50% niedriger wie der von der Coolscan Firma. Negfab fotografiert hochauflösend ab und ist dadurch sehr schnell, was den günstigen Preis nach sich zieht. Ich habe dann alle meine 1900 Dias dort machen lassen und war wirklich zufrieden. Einen Scanner würde ich mir nicht kaufen, da wird man ewig nicht froh, habe es mit einigen probiert. Es kostet viel Zeit und man muss nachbessern, damit die Bilder ansehnlich sind, was noch einmal viel Zeit kostet. Das Ausborgen von einem Scanner ist auch so eine Sache, legt man noch ein paar Euros rauf, kann man es auch gleich von einer Firma machen lassen und hat keinen Ärger. Viele grüße aus Duisburg
Ich hatte mir auch mal so einen Fake Scanner von Lidl zugelegt, es war die absolute Katastrophe, total unscharf und farbstichig. Wo soll auch die Schärfe herkommen, der Fokus ist fest eingestellt. Da aber schon unterschiedliche Diarahmen oder ein Negativstreifen den Abstand zum Bildsensor verändern, werden die Digitalbilder unterschiedlich scharf abgebildet. Wer nichts besseres kennt, dem fällt das wahrscheinlich nicht auf, bei Negativen ist das sowieso sehr schwierig zu beurteilen. Weil die Farben so schlecht waren habe ich mir den CanoScan zugelegt und da ist mir das mit der Unschärfe dann aufgefallen. Zu diesem Thema gibt es auf der Homepage von Negfab.de interessante Vergleichstest zu sehen auch mit einem Fake Scanner. Von Jörg - Strahlsund
Ich finde die Vergleichstest auf Negfab.de sehr aufschlußreich, man sollte sich wirklich überlegen, ob Abfotografieren nicht besser ist als ein Scan. Wenn ich mir dort die Preise ansehe möchte ich meinen ja. Ich werden mal einen Test machen lassen und dann hier berichten, der soll innerhalb von 2 Tagen fertig sein und über Download zur Verfügung stehen, also werde ich mich in ein paar Tagen hier wieder melden. Peter J. Duisburg

Ich kann euch nur sagen, verblüffend gut in der Qualität und transparent im Ablauf, man kann im Kundenbereich verfolgen, was gerade mit den Dias passiert. Zu bemerken wäre auch noch, dass höchstens 5% von der Diafläche nicht gescannt wurden. Ich hatte schon woanders einen Test machen lassen, da hat rund ein viertel gefehlt. Peter J. Duisburg
Sehr geehrter Herr Hiersche, die SD-KARTE mit dem Bildmaterial ist angekommen. Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Ich werde Sie weiterempfehlen und wünsche Ihnen Frohe Feiertage und alles Gute für 2018! MfG...S. W. aus Ulm

In Dresden Dias und Negative in hoher Qualität sehr günstig digitalisieren (scannen) lassen