Preiswerter Digitalisierungsservice in Dresden
tägliche Beratung von 8:00 bis 18:00, rufen Sie an: 035126557876 oder per eMail


Auftragsformular
Nach dem Ausfüllen des Formulars und dem Klick auf "Formular absenden" erhalten Sie eine eMail mit der Lieferadresse und die Zugangsdaten für den geschützten Kundenbereich, kein Drucker erforderlich!
Felder mit * müssen ausgefüllt werden     ** Kosten siehe  Preise
*Anrede
*Name
*Vorname
 Firma
*Telefon
*eMail
*Straße + Hausnummer
*PLZ
*Ort
*Land
Bildanzahl eintragen und auswählen ob die Stückzahl genau stimmt oder geschätzt ist
      Dias 24x36mm  Stück
Negative 24x36mm
APS, Papierbilder    Stück
Möchten Sie Dias oder Negative digitalisieren lassen, die nicht im KB-Format (24x36mm) oder APS vorliegen, dann klicken Sie hier und tragen Sie die Anzahl sowie Abmessungen oder Format ein.
*Digitaldateiversand: Download (nur bis 100 Dateien)0,00€      Speicherkarte**
*Anlieferung vom
Originalbildmaterial:
durch Dienstleister (Post...)        persönliche Anlieferung
*Rückversand vom
Originalbildmaterial:
ohne Aufforderung**  nach Aufforderung**  persönliche Abholung
Wir liefern die digitalisierten Bilder im JPEG Format aus, das ist der Standard für Bilddateien, dieses Format kann auf allen Geräten abgespielt werden. Möchten Sie die Dateien in einem anderen Format, dann klicken Sie hier und legen das fest.
Eilservice: Bearbeitungszeit momentan ca. 10 Tage
innerhalb 1 Woche0.17€ Aufschlag/Bild
innerhalb 3 Tage0.22€ Aufschlag/Bild
vermerken Sie einen Wunschtermin der nicht zum Eilservice passt bei Hinweise/Absprachen
Sparangebot annnehmen: 20% Rabatt mit diesen  Voraussetzungen möglich
(nicht für Papierbilder!)

verbleibende
Zeichen
Hinweise/Absprachen
*Wodurch haben Sie
von uns erfahren?
*Sicherheitscode, bitte Ergebnis eintragen: 7 + 5 =

aus eMails und dem Internet
Sehr geehrter Herr Hiersche, die SD-KARTE mit dem Bildmaterial ist angekommen. Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Ich werde Sie weiterempfehlen und wünsche Ihnen Frohe Feiertage und alles Gute für 2018! MfG...S. W. aus Ulm
Ich hatte auch das Problem schwarzweiß Fotos zu digitalisieren und habe mir dafür einen Epson Perfection Scanner gekauft. Das war aber ganz schön mühselig und die Bilder aus dem Fotoalbum richtig einzuscannen ging fast gar nicht. Da ich noch die Negativrollen von den Bildern hatte, habe ich mich entschlossen diese Scannen zu lassen. Das Ergebnis hat mich dann ganz schön überrascht, die JPG Bilder sahen besser aus wie die Scans von meinen Papierbildern und auch besser wie die Originalbilder, also richtig gut, wie neu. Jedes Bild hat mich zwar 29 Cent gekostet, aber das war mir die Sache wert (ich hatte Negfab in Dresden damit beauftragt). Ich hoffe, dass Dir dieser Tip noch helfen wird. Du kannst ja, vorher noch einen kostenlosen Test von 3 Negativen machen lassen und mit Deinen Ergebnissen vergleichen, das geht übrigens rasend schnell, ich hatte das Ergebnis innerhalb von 12 Stunden durch einen unkomplizierten Download auf meinem Computer.
Ich finde die Vergleichstest auf Negfab.de sehr aufschlußreich, man sollte sich wirklich überlegen, ob Abfotografieren nicht besser ist als ein Scan. Wenn ich mir dort die Preise ansehe möchte ich meinen ja. Ich werden mal einen Test machen lassen und dann hier berichten, der soll innerhalb von 2 Tagen fertig sein und über Download zur Verfügung stehen, also werde ich mich in ein paar Tagen hier wieder melden. Peter J. Duisburg

Ich kann euch nur sagen, verblüffend gut in der Qualität und transparent im Ablauf, man kann im Kundenbereich verfolgen, was gerade mit den Dias passiert. Zu bemerken wäre auch noch, dass höchstens 5% von der Diafläche nicht gescannt wurden. Ich hatte schon woanders einen Test machen lassen, da hat rund ein viertel gefehlt. Peter J. Duisburg
Ich stand vor dem gleichen Problem - 3000 Fotos sollten digitalisiert werden. Da habe ich Negfab gefunden. Hier werden die Negative nicht gescannt sondern abfotografiert. Das Ergebnis ist sehr gut. Kratzer und Fingerabdrücke werden nicht abgebildet. Die Kosten sind vergleichsweise sehr günstig. Ich bin sehr zufrieden. Frank B. - Heilbronn
Kaum zu glauben Leute. Ich habe viele Negative die ich digitalisieren lassen will, allerdings sind auch etliche dabei die nicht im Streifen da sind sondern einzeln. Die einzelnen Negative scheinen bei den Scandiensten ein echtes Problem zu sein. Einige wollten pro Scan einen horrenden Aufpreis, andere widerum verlangten, dass ich diese in Diarahmen einfassen sollte. Ich habe dann aber noch Negfab in Dresden ausfindig gemacht, da geht es komischerweise ohne Aufpreis oder Einrahmung. Der Test den ich mit meinen Einzelnegativen habe machen lassen war auch noch vielversprechend. Musste ich einfach loswerden. Beste Grüße aus Wolfsburg Von Manfred W.
Hallo Leute, mein Problem waren alte DDR Dias, also ORWO Filmmaterial. Das Filmmaterial war schon ganz schön verblasst, das war aber restaurierbar. Die Rahmung der Dias bestand aus Glas mit papierverklebten Kanten, also kein Plastikrahmen. Ich habe keinen Scandienst gefunden, der diese Dias scannen wollte, jedenfalls nicht in dieser Verrahmung. Das lief auf eine Umrahmung hinaus, die Dienstleister wollten dafür viel Geld und mir war einfach die Zeit zu schade. Ich habe es zwar probiert, aber das hätte ich bei meinen 2800 Dias nicht durchgestanden, eine ewige Fummelei wäre das gewesen und die Diafilme haben zum Teil fest am Glas geklebt, so dass sie durch die Umrahmung beschädigt worden wären. Also weiter im Netz gesucht, bis ich auf Negfab gestoßen bin. Man wirbt dort damit, dass alle Dias digitalisiert werden können, ob gerahmt ungerahmt oder in Streifen. Ja, dass können andere auch, aber Negfab macht es ohne Aufpreis. Ich habe 100 von meinen speziell gerahmten Dias zum Scannen hingeschickt. Schon nach 2 Tagen war der Auftrag fertig und ich konnte mir die Dateien runterladen. Die Qualität war verblüffend gut und ein Aufpreis wurde nicht fällig. Jetzt habe ich meine restlichen Dias in Auftrag gegeben und bin zuversichtlich, dass die auch gute Ergebnisse bringen. Ich glaube dieser Erfahrungsbericht wird anderen Lesern sehr nützlich sein, denn ich gehe davon aus, dass ich nicht der einzige bin, der ein Problem mit diesen papierverklebten Dias hat. Gruß aus Bremen von Klaus R.
Hi, wie sind eure Erfahrungen? Ich will einen Schuhkarton voller Negative digitalisieren lassen. Es gibt ja in jeder Stadt ein Fotofachgeschäft, kann man seine Negative da hinbringen? Wäre gut, dann können sie auf dem Postweg nicht verloren gehen. Aber, was ich festgestellt habe, die haben gepfefferte Preise für ein Dia ca. 75 Cent und im Internet fängt man dagegen schon im 8 Cent pro Negativ an. Hat da jemand Erfahrungen? Gruß Claudia, Köln

Hi Claudia, ich stand auch mal vor dem Problem Fotofachgeschäft oder Internetanbieter. Ich habe beides getestet und wurde dann von der Qualität und dem Preis von Negfab überzeugt, ich musste meine wertvollen Negative zwar mit der Post auf Reise schicken, aber dabei ist nichts passiert, sollte auch nicht, wenn man die Negative per Einschreiben verschickt. Das Fotofachgeschäft bei uns in Berlin war jedenfalls 3 mal so teuer und die Qualität von Negfab konnte auch nicht erreicht werden.

In Dresden Dias und Negative in hoher Qualität sehr günstig digitalisieren (scannen) lassen