Negative (auch vereinzelt) in Dresden digitalisieren
Beratung von 8:00 bis 18:00, rufen Sie an: 035126557876 oder per eMail        (neues Verfahren ermöglicht preiswerte Digitalisierung)

Auftragsabwicklung - Test

  • rechts oben auf "Testauftrag" klicken und Formular ausfüllen
  • Sie erhalten eine eMail mit Auftragsnummer, Versandadresse, Versandhinweisen und Zugangsdaten für den geschützten Kundenbereich
  • nach Eingang des Testmaterials wird per eMail eine Eingangsbestätigung verschickt
  • nach Fertigstellung wird per eMail ein Downloadlink verschickt
  • Sie laden die Testbilder durch klicken auf den Downloadlink auf Ihren PC
  • Sie begutachten den Test
  • Sie klicken höchstwahrscheinlich oben rechts auf "Auftrag" und füllen das Formular aus
  • haben Sie Ihrer Postsendung einen frankierten Umschlag beigelegt, wird das Testmaterial an Sie zurückgeschickt
  • Sie können obige Prozedur auch überspringen und bei uns einen Test vor Ort (unter Ihren Augen) machen lassen, vereinbaren Sie dafür einen Termin.

Auftragsabwicklung

  • rechts oben auf "Auftrag" klicken und Formular ausfüllen
  • Sie erhalten eine eMail mit Auftragsnummer, Versandadresse, Versandhinweisen und Zugangsdaten für den geschützten Kundenbereich
  • nach Eingang des Bildmaterials wird per eMail eine Eingangsbestätigung mit voraussichtlichem Fertigstellungstermin verschickt
  • nach Fertigstellung erhalten Sie per eMail eine Vorabrechnung mit Zahlungsmodalitäten
  • Sie zahlen den Rechnungsbetrag
  • nach Eingang des Rechnungsbetrages steht die Rechnung als PDF Datei im Kundenbereich zum Download bereit, die Digitaldateien und das Originalbildmaterial (falls vereinbart) werden verschickt
  • Sie bestätigen per eMail den Empfang der Sendungen
  • wir löschen die Digitaldateien von unseren Geräten
  • Sie können obige Prozedur auch überspringen, Ihr Bildmaterial persönlich abgeben und den Auftrag vor Ort ausfüllen, vereinbaren Sie dafür einen Termin.


aus eMails und dem Internet
Hallo, ich will meine Pocketnegative digitalisieren und habe das selber versucht, leider nicht mit dem gewünschtem Erfolg. Der Scanner (eigentlich ein Abfotografierer) von Reflecta für 140€, hat nicht die gewünschte Qualität gebracht, die Bilder waren alle zu unscharf. Kann mir jemand einen anderen Scanner für das Pocketformat empfehlen? Wie sieht es mit diesem Scanservice Negfab aus? Die versprechen gute Qualität zu vernünftigen Preisen, allerdings fotografieren die auch ab, aber bedienen eben auch alle Formate. Hat jemand Erfahrung mit der Firma gemacht, muß sich dabei nicht unbedingt um das Pocketformat handeln. Auf eine Anwort würde ich mich freuen. Fred aus Köln Noch mehr Berichte über Negfab weiter unten.

Vorbereitung des Bildmaterials

Allgemein: Wir beschriften Ihre Bilderbehältnisee mit fortlaufenden Nummern, unter diesen Nummmern werden die Digitaldateien dann in Ordnern auf dem Speichermedium abgespeichert. Sie können die Bilderbehältnisse auch selbst nummerieren oder mit Jahreszahlen versehen. Einheiten kleiner als 25 werden mit einem Aufpreis belegt. Filme oder Filmstreifen nicht zerschneiden, je länger umso besser.

Dias: Grobe Verunreinigungen müssen vor der Digitalierung entfernt werden. Entweder Sie putzen oder wir machen es für einen angemessenen Aufpreis. Achten Sie darauf, dass der Diafilm im Rahmen nicht verrutscht ist, sonst muss das digitalisierte Bild anschließend noch beschnitten werden. Die Dias müssen nicht in einem Magazin verschickt werden.

Negative: Vorhandene Papierstreifen am Filmstreifenrand nicht entfernen. Filmstreifen bitte seitenrichtig stapeln, die Vorderseite nach oben. Auf der Vorderseite sehen Sie die Schrift am Filmstreifenrand nicht spiegelverkehrt.


Vergleichen Sie die Qualität von Negfab mit der vom Jumble Digitalisierer (auf Bild klicken um zu vergrößern)
Negfab
Technologie

in bester Qualität Dias in Berlin digitalisieren lassen
äußerst günstig Dias digitalisieren in Chemnitz in München Kodachrome Dias digitalisieren lassen
Jumble
Digitalisierer

Filmstreifen in Hannover scannen lassen
Scanservice digatlisiert Dias in Köln und Leverkusen günstige Digitalisierung von Dias und Negativen in Hamburg

Anmerkungen zum Vergleich mit dem Jumbl Fotogerät

Die Bilder von Negfab haben 6000 x 4000 Pixel. Der Jumbl Scanner ist eigentlich kein Scanner, hier wird ebenfalls abfotografiert. Dieses Gerät wird bei verschiedenen Digitalisierungstests hoch gelobt und liefert 5760 x 3840 Pixel (22.12 MPixels). Die Pixelanzahl wird aber anscheinend manipuliert, die Qualität sollte sonst besser sein. Bei extremen Farbverläufen stößt der Digitalisierer schnell an seine Grenzen, siehe der gelblich Schnee. Aber trotzdem nicht schlecht, wenn man bedenkt, dass das Gerät nur ca. 100€ kostet.


aus eMails und dem Internet
Hallo Roland, vielleicht sind deine Negative noch nicht digitalisiert, ich hätte da einen interessanten Hinweis. Ich habe mir letzte Woche einen Test für meine Negative machen lassen und ich konnte dabei sogar zusehen, ich habe auch gestaunt, dass das möglich war. Ich bin aus Leipzig und habe mir das Angebot nicht entgehen lassen wollen und bin zu Negfab nach Dresden gefahren. Die fotografieren ab, mit einer Sony Kamera und einem Makroobjektiv, die umgewandelten Negative waren sofort auf einem Monitor in bester Qualität zu bestaunen. Ich werden da jetzt alle meine Negative machen lassen, weil auch noch der Preis stimmt. Wenn man die Negative selbst sauber macht, erhält man 20% Rabatt. Da meine Negative einwandfrei gelagert waren, kann ich mir das sparen. Das wurde mir auch bei der Auswertung des Tests empfohlen.
Hallo Manne, ich habe meine APS Filme zur Digitalisierung zu Negfab geschickt, da wurde ich nicht enttäuscht. Die Qualität war einwandfrei, die Filme wurden wieder in der Hülse verstaut, so als wäre nichts gewesen. Außerdem hat mich noch der Preis überrascht, die Digitalierung war da nicht teurer wie für normale kleinbild-Negative. Ich habe auch nachgefragt, weshalb der günstige Preis für die APS Negative möglich ist, weil die anderen Digitalisierer viel mehr einfordern. Der Grund ist, die können ihre Anlage auf das 16:9 Format umstellen, so dass keine zusätzliches Zuschneiden notwendig ist. Ich fand auch gut, dass die Digitalisierung ziemlich schnell von statten ging, für meine 28 Filmrollen a 25 Bilder nur 10 Tage, da kommen andere Digitalisierungsfirmen nicht mit. Ich hoffe, deine Entscheidungskraft für die flächendeckende Digitalisierung deiner Bestände gestärkt zu haben. Gruß aus Kiel Detlef K.
Für alle die noch APS-Filme kostengünstig digitalisieren wollen bietet sich Negfab an. Ich konnte da 29 Filme für unglaubliche 160€ digitalisieren lassen. Die fotografieren die Negative von der Rolle ab, dadurch geht das natürlich sehr schnell und macht diesen Preis möglich. Wie ich im Exif sehen konnte, wird das mit einer Sony Alpha 7 gemacht, also Vollformatsensor, dadurch passt natürlich auch die Qualität. Jedenfalls ist die besser wie meine Versuche mit diversen Scannern. Jetzt will ein Bekannter von mir dort auch APS-Filme digitalisieren lassen und der Preis ist um 20% höher als bei mir. Man hat ihn aufgeklärt, dass die Preise saisonabhängig sind und die sind von Mai bis August besonders preiswert. Ich bin eigentlich kein richtiger Fotofreak, muss aber eben die Filme von der Verwandtschaft und die eigenen vererbten digitalisieren und das nicht nur für das APS-Format, als nächstes stehen unmengen von Dias an. Das ist mir mit dem eigenen Scanner aber doch zu zeitaufwendig. Wenn der Test bei denen zur Zufriedenheit ausfällt, werde ich auch die Dias dort machen lassen, ist eben auch sehr preiswert.
Eventuell komme ich jetzt mit meinem Ratschlag für dich zu spät, aber andere wird es bestimmt auch interessieren, was ich beim Scannen meiner Dias für Erfahrungen gemacht habe. Erst habe ich mir einen Billigscanner, der bei Tests sehr gut abgeschnitten hat, für 100€ gekauft. Ich weiß nicht, was die da getestet hatten, das was ich gescannt habe sah jedenfalls schrecklich aus. Wie es der Zufall will, habe ich jemand kennen gelernt, der einen Plustek Scanner (300€) hatte, den habe ich mir dann geborgt. Es war ein Desaster, es hat ewig gedauert bis ich das Gerät zum Laufen gebracht habe. Dann die Fummelei mit dem Scannen, der macht nichts alleine, man muss immer nachlegen und den Scanbereich bestimmen. Rausgekommen sind nur farbstichige JPG Bilder, ich war sehr enttäuscht. Vielleicht habe ich auch etwas falsch gemacht mit der Silverfast Software. Ich habe daraufhin meine Strategie geändert und bei 3 Scandiensten einen Testscan machen lassen. Von den dreien war nur wirklich einer gut und die hatten auch noch mit Abstand den besten Preis, 19 Cent pro Dia und das in ausgezeichneter Qualität, da habe ich natürlich zugegriffen. Die Firma Negfab digitalisiert die Dias durch Abfotografieren, daher der günstige Preis und die gute Qualität, kann ich also nur allen empfehlen, die nicht unbedingt selber scannen wollen. Walter R. Magdeburg
Hallo Fotografer, ich möchte den Websurfern hier mal einen heißen Tipp geben. Wer seine Dias oder Negative günstig scannen lassen will, der sollte das mit der Firma Negfab aus Dresden machen. Bei der angebotenen Qualität habe ich keinen günstigeren Scanservice finden können. Ich habe nach einem Test meine 3000 Dias und Negative dort machen lassen und bin äußerst zufrieden. Warum sind die so gut? Dafür gibt es einen einfachen Grund, es wird mit teurer Technik abfotografiert. Das geht rasend schnell und verschafft so einen Wettbewerbsvorteil. Schade, dass ich hier keinen Link posten kann, aber wer Negfab bei Google eingibt kommt auch ans Ziel. Gruß aus Leipzig von Conny
Hallo, da es mein Hobby ist Fotos am Computer digital nachzubearbeiten, habe ich einen Scandienst gesucht, der die Dateien auch im RAW-Format anbietet und bin bei Negfab fündig geworden. Der Aufpreis für das von mir gewünschte Bildformat ist fair bemessen und daher kann ich Negfab nur weiterempfehlen. aus Wuppertal Peter W.
Ich habe meine vielen Hundert Dias bei Negfab digitalisieren lassen. Sie werden dort abfotografiert und das Ergebnis ist sehr überzeugend. Sie werden so viel besser, als das beim Scannen der Fall ist und der Service ist auch nicht teurer. Die Farben kommen schön raus und sowohl zu dunkle als auch helle werden fast besser als auf dem Original-Dia. Die nächsten 500 Dias werde ich dort wieder hinschicken. Tatjana R. Wiesbaden

Mit neuem Verfahren Dias und Negative in höchster Güte sehr preiswert in Dresden scannen lassen