Negative (auch vereinzelt) in Dresden digitalisieren
Beratung 9:00-13:00 15:00-18:00 Tel: 035126557876 oder per eMail        (neues Verfahren ermöglicht preiswerte Digitalisierung)


Auftragsabwicklung - Test

  • rechts oben auf "Testauftrag" klicken und Formular ausfüllen
  • Sie erhalten eine eMail mit Auftragsnummer, Versandadresse, Versandhinweisen und Zugangsdaten für den geschützten Kundenbereich
  • nach Eingang des Testmaterials wird per eMail eine Eingangsbestätigung verschickt
  • nach Fertigstellung wird per eMail ein Downloadlink verschickt
  • Sie laden die Testbilder durch klicken auf den Downloadlink auf Ihren PC
  • Sie begutachten den Test
  • Sie klicken höchstwahrscheinlich oben rechts auf "Auftrag" und füllen das Formular aus
  • haben Sie Ihrer Postsendung einen frankierten Umschlag beigelegt, wird das Testmaterial an Sie zurückgeschickt
  • Sie können obige Prozedur auch überspringen und bei uns einen Test vor Ort (unter Ihren Augen) machen lassen, vereinbaren Sie dafür einen Termin.

Auftragsabwicklung

  • rechts oben auf "Auftrag" klicken und Formular ausfüllen
  • Sie erhalten eine eMail mit Auftragsnummer, Versandadresse, Versandhinweisen und Zugangsdaten für den geschützten Kundenbereich
  • nach Eingang des Bildmaterials wird per eMail eine Eingangsbestätigung mit voraussichtlichem Fertigstellungstermin verschickt
  • nach Fertigstellung erhalten Sie per eMail eine Vorabrechnung mit Zahlungsmodalitäten
  • Sie zahlen den Rechnungsbetrag
  • nach Eingang des Rechnungsbetrages steht die Rechnung als PDF Datei im Kundenbereich zum Download bereit, die Digitaldateien und das Originalbildmaterial (falls vereinbart) werden verschickt
  • Sie bestätigen per eMail den Empfang der Sendungen
  • wir löschen die Digitaldateien von unseren Geräten
  • Sie können obige Prozedur auch überspringen, Ihr Bildmaterial persönlich abgeben und den Auftrag vor Ort ausfüllen, vereinbaren Sie dafür einen Termin.


aus eMails und dem Internet
Hallo Negfab, ich möchte Ihnen nur mitteilen, dass mein Vater mit den gescannten Dias sehr zufrieden ist. Er hatte es schon selber mit einem gekauften Canon Scanner probiert, kam damit aber nicht richtig klar, entweder hat er grundsätzlich was falsch gemacht oder der Scanner hat wirklich nicht das bringen können was er verlangt hat, aber jetzt ist alles gut. Vielen Dank noch mal für ihren zuverlässigen Service. Ute P. Hannover Noch mehr Berichte über Negfab weiter unten.

Vorbereitung des Bildmaterials

Allgemein: Grobe Verunreinigungen des Bildmaterials müssen entfernt werden. Entweder Sie putzen oder wir machen es für einen angemessenen Aufpreis. Wir beschriften Ihre Bilderbehältnisse mit fortlaufenden Nummern, unter diesen Nummmern werden die Digitaldateien dann in Ordnern auf dem Speichermedium abgespeichert. Sie können die Bilderbehältnisse auch selbst nummerieren oder mit Jahreszahlen versehen, die wir dann übernehmen. Einheiten kleiner als 25 Stück werden mit einem Aufpreis belegt.

Dias: Unter dem Glas von verglasten Dias wurde häufig Staub bei der Einrahmung eingeschlossen, der auf den digitalisierten Bildern abgebildet wird. Wenn Sie das vermeiden wollen, müssen Sie die Dias entrahmen und putzen (empfohlene Putztücher dafür: Staubwunder Ersatzbezüge von Rossmann). Sehen Sie jedoch schwarze punkte unter dem Glas, dann handelt es sich um Pilzbefall, den Sie nicht mehr entfernen können, ein Putzvorgang würde hier nur weitere Schäden hervorrufen. Bei ungerahmten Einzeldias wird ein Aufpreis von 0.10€ pro Stück fällig, ungerahmte Dias auf einem Filmstreifen erhalten keinen Aufpreis. Die Dias können in jeder Art von Kassetten verschickt werden, vorteilhaft wäre jedoch eine Stapelung der Dias und die Umwicklung mit einer Folie.

Negative: Negative die nicht digitalisiert werden sollen, können Sie markieren. Kreuzen Sie mit einem permanent Marker die betreffenden Negative durch oder kleben Sie einen Papierpunkt rauf. Offensichtlich misslungene Aufnahmen oder leere Stellen werden nicht digitalisiert, müssen also nicht gekennzeichnet werden. Einzelnegative werden mit einem Aufpreis von 0.10€ pro Stück belegt.


Vergleichen Sie die Qualität von Negfab mit der vom Jumble Digitalisierer (auf Bild klicken um zu vergrößern)
Negfab
Technologie

Dias und Negative preiswert in Köln scannen lassen
Scanservice digatlisiert Dias in Hannover Digitalisierungsservice für Negativfilme und Dias in Hamburg
Jumble
Digitalisierer

Halbformat Dias in Berlin und Schwerin scannen lassen
Negativstreifen (schwarzweiss) in Düsseldorf digitalisieren lassen Scannen von Negativfilmrollen in Magdeburg

Anmerkungen zum Vergleich mit dem Jumbl Fotogerät

Die Bilder von Negfab haben 6000 x 4000 Pixel. Der Jumbl Scanner ist eigentlich kein Scanner, hier wird ebenfalls abfotografiert. Dieses Gerät wird bei verschiedenen Digitalisierungstests hoch gelobt und liefert 5760 x 3840 Pixel (22.12 MPixels). Die Pixelanzahl wird aber anscheinend manipuliert, die Qualität sollte sonst besser sein. Bei extremen Farbverläufen stößt der Digitalisierer schnell an seine Grenzen, siehe der gelblich Schnee. Aber trotzdem nicht schlecht, wenn man bedenkt, dass das Gerät nur ca. 100€ kostet.


aus eMails und dem Internet
Ich muss jetzt auch mal meinen Frust ablassen, auch wenn dieser Beitrag schon ziemlich alt ist, sollte er doch von Interesse sein. Dank meiner Recherchen weiß ich jetzt, dass es bei uns in der Schweiz sehr teuer ist Dias oder Negative zu digitalisieren. Ich habe eine Firma in Dresden entdeckt, die machen das für drei mal weniger Geld und das in bester Qualität. Mit dem Sparbonus spart man obendrein noch einmal 20%. Für den Preis sollte man es wirklich nicht selber machen, siehe Negfab. Detlef aus Zürich
Hallo Negfab, ich möchte Ihnen nochmals für die ausgezeichnete Digitalisierung danken. Was ich noch bemerken möchte, Negfab ist wahrscheinlich die beste Option in Bezug auf Leistung und Kosten, jedenfalls haben das meine Recherchen im Netzt ergeben, Gratulation! Beste Grüße aus Nürbnberg, Herbert L.
Ja, kann man, selber Dias digitalisieren. Da gibt es ganz billige Scanner für 40€ und welche für 300€, ich habe beides probiert, war aber überhaupt nicht zufrieden. Ich habe mir dann von verschiedenen Dienstleistern kostenlose Test machen lassen und die waren alle viel besser, wie meine eigenen. Und es muss auch nicht so unglaublich teuer sein wie weiter oben erwähnt wurde. Ich habe mich dann für die Firma Negfab entschieden, die hatten erstens sehr gute Qualität geliefert und es war auch noch günstig. Günstig unter anderem deswegen, weil man einen Rabatt von 20% bekam, wenn man seine Dias selber geputzt hat und das habe ich gerne in Kauf genommen. Angela aus der Stadt mit Herz - München
Hallo Anna, eventuell wird es schon zu spät sein mit meinem Kommentar, aber für andere ist es bestimmt auch nützlich, wenn ich von meinen Erfahrungen berichte. Das stimmt schon, der Nikon Scanner scheint wirklich der Beste zu sein, aber auch sehr teuer, deshalb habe ich einen Test bei einem Scanservice machen lassen, der diesen Scanner verwendet. Die Ergebnisse waren wirklich gut, aber die ganze Sache wurde dann auch ziemlich teuer, wenn man die beste Auflösung nehmen wollte. Also habe ich mich weiter umgesehen und bin auf die Internetseite der Firma Negfab aufmerksam geworden. Die zeigen auf Ihrer Homepage einen Vergleichstest von ihren Digitalisierungen mit denen von einem Nikon Coolscan. Da bei denen ein Test von 3 Dias kostenlos ist, habe ich die gleichen Dias noch einmal zu Diafab geschickt. Ja, es war wirklich so, die waren noch einen kleinen Tick besser, aber was dann besonders ausschlaggebend war, der Preis pro Dia war um 50% niedriger wie der von der Coolscan Firma. Negfab fotografiert hochauflösend ab und ist dadurch sehr schnell, was den günstigen Preis nach sich zieht. Ich habe dann alle meine 1900 Dias dort machen lassen und war wirklich zufrieden. Einen Scanner würde ich mir nicht kaufen, da wird man ewig nicht froh, habe es mit einigen probiert. Es kostet viel Zeit und man muss nachbessern, damit die Bilder ansehnlich sind, was noch einmal viel Zeit kostet. Das Ausborgen von einem Scanner ist auch so eine Sache, legt man noch ein paar Euros rauf, kann man es auch gleich von einer Firma machen lassen und hat keinen Ärger. Viele grüße aus Duisburg
Hallo Wille, hallo zusammen, mir ging es ähnlich bei der Suche eines geeigneten Anbieters zum digitalisieren meiner Dias. Das Internet hat so unfassbar viele Dienste angeboten, da fällt die Wahl schwer. Ich habe mich letztendlich für das Abfotografieren beim Anbieter Negfab entscheiden. Preis und Qualität sind absolut empfehlenswert. Und nicht nur das, auch der Kontakt (telefonisch und per Mail) ist sehr nah und sympathisch. Zudem ist der Service blitzschmell. Die Bearbeitung der mehr als 500 Dias erfolgte innerhalb von 2 Werktagen - ohne zusätzliche Kosten für eine Express-Bearbeitung, wie viele andere Anbieter das handhaben. Die von mir gewünschte manuelle Nachbearbeitung bei ca 10% des Auftrages wurde natürlich separat berechnet, war aber innerhalb eines halben Tages erledigt und im Gesamtergebnis ist das Preis-Leistungs-Verhältnis absolut top. Einziger Kritikpunkt: einige Bilder wirken eventuell etwas dunkel, aber das liegt vermutlich an den ohnehin dunklen Motiven (viel Stein, alte Gebäude, Marktplätze etc) und wenns nicht gefällt, kann man das ja mit ein wenig Gesschick selbst noch justieren. Achso, meine Dias waren ca 50 Jahre alt, dies noch zur Info. Viele Grüße und Erfolg! Irma aus Stuutgart
Ich habe meine vielen Hundert Dias bei Negfab digitalisieren lassen. Sie werden dort abfotografiert und das Ergebnis ist sehr überzeugend. Sie werden so viel besser, als das beim Scannen der Fall ist und der Service ist auch nicht teurer. Die Farben kommen schön raus und sowohl zu dunkle als auch helle werden fast besser als auf dem Original-Dia. Die nächsten 500 Dias werde ich dort wieder hinschicken. Tatjana R. Wiesbaden
Werte Gemeinde, was soll das? Wieso braucht Lieschen Müller von ihren Dias eine TIFF-Datei mit 48 Bit Farbtiefe? Die will sich die Dias vom Opa auf dem Fernseher ansehen und nicht in Photoshop Wunderscans erschaffen. Natürlich sollten die gescannten Dias auf dem Fernseher auch gut aussehen, wie hier schon oft beschrieben, vorher Testscans machen lassen und auf dem Bildschirm begutachten. Und in diesem Zusammenhang frage ich mich, warum ich nur einen Digitalisierungsservice gefunden habe, der seine Digitaldateien nicht auf CD oder DVD ausliefert, die müssen alle von gestern sein oder bin ich der einzige der eine SD Karte in den Fernseher steckt und dann automatisch eine Diaschau angezeigt bekommt? Für mich sind Datenträger wie CD und DVD von gestern. Für alle Neugierigen, Negfab war die einzige Firma die ich finden konnte, die die gescannten Dateien auf SD-Karte ausliefert. Wenn weniger als 100 Digitaldateien gescannt werden, dann wird der Versand über einen Downloadlink abgewickelt, da kann man dann noch mal ca. 10€ sparen, das habe ich sonst auch noch nicht gesehen. Wie immer, beste Grüße aus Hamburg euer Lars

Mit neuem Verfahren Dias und Negative in höchster Güte sehr preiswert in Dresden scannen lassen